Die Salze

» Nr. 1 Calcium fluoratum
Calcium fluoratum ist das wichtigste Salz bei Haut-, Nagel- und Knochenproblemen.

» Nr. 2 Calcium phosphoricum
Calcium phosphoricum unterstützt generell Heilung und Wachstum.

» Nr. 3 Ferrum phosphoricum
Wichtiges Salz in der Anfangsphase bei Entzündungen, frischen Verletzungen und Verbrennungen (Sonnenbrand).

» Nr. 4 Kalium chloratum
Wichtiges Heilmittel für die Schleimhäute, nach Ausbruch von Infekten, in der «blühenden» Phase von Entzündungen.

» Nr. 5 Kalium phosphoricum
Kalium phosphoricum unterstützt die Energiebereitstellung, ist fiebersenkend und wirkt als Antiseptikum.

» Nr. 6 Kalium sulfuricum
Kalium sulfuricum unterstützt in der dritten Phase von Entzündungen und Verletzungen die Heilung.

» Nr. 7 Magnesium phosphoricum
Wichtiges Salz bei Schmerzen und Krämpfen.

» Nr. 8 Natrium chloratum
Reguliert den Flüssigkeits- und Wärmehaushalt und sorgt für Entgiftung.

» Nr. 9 Natrium phosphoricum
Natrium phosphoricum ist bei Überschuss an Säuren aller Art ein bewährtes Neutralisationsmittel.

» Nr. 10 Natrium sulfuricum
Wirkt auf die Ausleitung ausscheidungspflichtiger Stoffe über Leber, Galle, Niere und Harnwege.

» Nr. 11 Silicea Silicea
Silicea Silicea ist neben Calcium sulfuricum das Hauptmittel gegen akute und chronische Entzündungen mit Eiterungen aller Art.

» Nr. 12 Calcium sulfuricum
Calcium sulfuricum ist ein wichtigstes Salz bei eitrigen Entzündungen vor allem chronischer Art.

» Die Zusatzsalze