5 Kalium phosphoricum

Kalium phosphoricum unterstützt die Energiebereitstellung, ist fiebersenkend und wirkt als Antiseptikum.

Wirkt auf des zentrale und vegetative Nervensystem; Muskel-, Gehirn und Nervenzellen. Wird eingesetzt bei Erschöpfung, Schlafstörungen, Konzentrationsmangel, Nervosität, Anspannung, Gedächtnisschwäche, Verstimmung und Hyperaktivität.

Mögliche Mangelerscheinungen:

  • Mundgeruch, der sich nicht durch Zähneputzen beseitigen lässt
  • Nervosität
  • Rasche Erschöpfung, Niedergeschlagenheit
  • Ständiges Hungergefühl, auch nach dem Essen
  • Zahnfleischbluten und –schwund
  • Platzangst, Lähmungen
  • Fieber über 38.5 Grad C unter der Achsel

Verschlechterung durch
Essen, Kälte, Anstrengung, besonders morgens

Verbesserung durch
Wärme und Ruhe

Psychische Eigenheiten
Raubbau an den eigenen Kräften, übertriebene Selbstaufgabe.